Totenkopfringe

Einen ganz eigentümlichen Teil der Gesellschaft machen die Motorradfahrer unter uns aus. Natürlich existieren eine Vielzahl unterschiedlicher Arten von Bikern, die ihren liebsten Zeitvertreib mit großer Hingabe ausführen: Die einen haben sich ihrem Club verschrieben wohingegen die anderen das Motorrad nur am Wochenden und Feiertagen aus aus dem Unterstand hervorholen und die nähere Umgebung „unsicher“ machen. Wenn auch diese Bewegung eigentlich aus Amerika stammt, so existieren inzwischen weltweit – auch in Deutschland – jede Menge Motorradclubs. Von überschaubaren Vereinen die Freizeit-Touren mit ihren Anhängern planen, bis hin zu bekanntesten Clubs, die es zu weltweiter Bekanntheit gebracht haben – und das nicht ausschließlich durch positive Schlagzeilen. Auch wenn es viele Unterschiede zwischen den ganzen Motorradclubs gibt, sei es in ihrem Auftreten, ihrer Kleidung und insbesondere ihrem, besitzen sie doch alle diese eine gemeinsame Sache: die Liebe für besonderen Schmuck wie Ketten, Silberringe oder Armbänder. Einige Motive und Symbole sind oft in der Szene aufzufinden. Mit Abstand der größten Beliebtheit erfreut sich der Totenkopfring, aber auch Anker oder vielen anderen Motive mit maritimer Bedeutung werden maritime Motive werden, besonders von Motorradfahrern aus dem Norden des Landes, gerne getragen. Auch abseits der Biker-Subkultur erfreuen sich die martialischen Symbole des Bikerschmucks einer Popularität wie bisher noch nie, so sind die Totenkopfringe in der Gothic- und Rockabillyszene ein nicht mehr wegzudenkendes Accessoire. Heutzutage sind jene Schmuckstücke gelöst von ihrem Klischeebehafteten Image und können auch von jedem ohne zur Zielscheibe von schiefen Blicken zu werden. Bikerschmuckstücke wie z.B. Skull-Ringe sind Salonfähig geworden. Bewiesen wird das die schiere Menge an Verkäufern auf Online-Verkaufsplattformen. Demjenigen dem primär das modische Statement am wichtigsten ist, freut sich über niedrige Preise, diese beginnen bei 5,00 Euro. Dies ist selbstverständlich lediglich der günstige Bereich der Angebotspalette, es existieren auch jede Menge spezialisierte Anbieter, welche Ringe auf Anfrage hin und nach den persönlichen Wünschen komplett individuell gestalten. So bekommt man die Chance selber zu entscheiden, welche Ausmaße der Ring annehmen soll, welche Materialien und vielleicht auch Schmucksteine verwendet werden dürfen und selbstverständlich ist jede Menge Frei für individuelle Wünsche dabei. Man muss ja nicht nur an sich selbst denken wollen? Gerade für einen Motorradclub ist so eine Sonderanfertigung wie geschaffen.
Es gibt ganz sicher keine bessere Möglichkeit das Gemeinschaftsgefühl des eigenen Clubs zu stärken, als dass das Clubwappen den Ring jedes Mitgliedes ziert. logischerweise ist eine solche Sonderanfertigung nicht ausschließlich was für Biker. Die optischen Ansprüche sind – wie jedem bekannt ist – unterschiedlich und es ja so, dass der Individualist im Leben nicht mit einem für Jedermann im Schmuckladen erkäuflichen Bikerring zufrieden wären. Nein. Es muss ganz genau den eigenen Vorstellungen entsprechen. halt am Finger trägt. Die Entscheidung nach einem massenfertigungs-Produkt zu greifen oder sich einen den exakten Vorstellungen entsprechenden fertigen zu lassen bleibt selbstverständlich jedem selber überlassen. Wer sich in diesem Moment noch nicht ganz einig sicher ist, was seine Wahl betrifft, dem ist anzuraten, sich über seiner exakten Wunschvorstellung klarzuwerden Und das ist auch total hinnehmbar, zwar muss man bei einer individuellen Anfertigung ein wenig tiefer in das Portmonnaie greifen, aber hierfür hat man die Möglichkeit dem Schmied, der das eigene Schmuckstück geschmiedet hat dann auch persönlich persönlich seinen Dank auszurichten und hat die Gewissheit, dass das Schmuckstück ein Ergebnis von exakter händischer Fertigung in den Händen hält.Falls eine genaue Vorstellung vom Aussehen des Schmuckstückes entstanden ist, sich aber auf biegen und brechen absolut nichts entsprechendes finden lässtund die angebotenen Bikerringe einfach zu Langweilig sind, der ist beim Goldschmied genau richtig, um sich einen treuen Begleiter fürs Leben nach den eigenen Vorstellungen fertigen zu lassen.

2015-08-20T11:13:40+00:00