Bikerschmuck Hamburg

Motorradfahrer sind eine besondere Art von Menschen. Natürlich existieren eine große Anzahl verschiedener Bikerarten, welche ihr bevorzugtes Steckenpferd – das Motorradfahren – mit Freude leben. Der eine hat sich quasi seinem Bikerclub verschrieben und wieder andere fahren nur am Wochenende und schließen sich einmal jährlich mit einem kleinen Club oder Freunden für eine kleine Tour zusammen. Wenn auch dieses Phänomen ursprünglich aus den Vereinigten Staaten von Amerika stammt, so gibt es mittlerweile weltweit jede Menge Clubs. Angefangen bei dem kleinen Club der Touren mit den Mitgliedern veranstaltet, bis zu berühmten Motorradclubs, die es zu weltweiter Bekanntheit gebracht haben – und das nicht nur mit positiven Schlagzeilen. Auch wenn sich die ganzen verschiedenen Clubs in vielen Hinsichten stark unterscheiden, so beispielsweise mit ihrem Auftreten, ihrer Kleidung (auch: „Kutten“) und insbesondere ihrem, besitzen sie doch alle diese eine gemeinsame Sache: Die Liebe für massiven Schmuck wie Armbänder, Silberringe oder Ketten. Auch einige Motive finden sich häufig in der Bikerszene. Mit Vorsprung der größten Beliebtheit erfreuen sich Totenkopfringe, aber Anker und vielen anderen Seefahrermotive werden Motive mit maritimer Bedeutung werden, insbesondere von Motorradfahrern aus dem Norden des Landes, gerne aufgesetzt. Auch außerhalb der Bikerkultur erfreuen sich die martialischen Symbole des Bikerschmucks großer Popularität, so sind die Totenköpfe, oder Skulls, in der Rockabillyszene ein unersetzbares Must-have. In der Zwischenzeit sind jene Schmuckstücke gelöst von ihrem Klischeebehafteten Image und können auch von jedem ohne zur Zielscheibe von schiefen Blicken werden zu müssen. Der Bikerring ist Salontauglich geworden. Bewiesen wird das die Fülle an Verkäufern von solcherlei Schmuck von Verkaufsplattformen im Netz. Demjenigen dem primär der modische Part wichtig ist, freut sich über erschwingliche Angebote, ab 5 € werden die ersten Schmuckstücke zum Verkauf angeboten. Das ist selbstverständlich nur das unterste Ende der der Angebotspalette, es existieren auch einige spezialisierte Anbieter, welche Schmuckstücke auf Anfrage und nach dem persönlichen Wunsch zu 100 % Maßgeschneidert anfertigen. So erhält man absolute Chance zu bestimmen, was für Dimensionen der Ring der Begierde haben darf, was für Edelmetalle benutzt werden sollen und natürlich ist ganz viel Raum für die eigenen Wünsche dabei! Man sollte ja nicht nur an seine eigene Wenigkeit denken wollen? Für den eigenen Bikerclub ist eine Ring-Sonderanfertigung ideal.
Es gibt bestimmt keine tollere Möglichkeit Spielraum für Identifikation zu schaffen und das Gemeinschaftsgefühl des Clubs zu präsentieren, als dass das Clubwappen den Ring jedes Mitgliedes ziert. Natürlich ist eine individuelle Anfertigung nicht nur etwas für harte Motorradfahrer. Die ästhetischen Ansprüche sind bekanntlich sehr unterschiedlich und logischerweise ist es ja so, dass ein klassischer Individualist ganz besondere Wünsche an sein zukünftiges Lieblingsschmuckstück hat. Niemals! Es hat 1:1 den eingenen Wünschen zu entsprechen. um den Finger hat. Der Entschluss nach einem massenfertigungs-Produkt zu greifen oder sich stattdessen einen individuellen machen zu lassen bleibt natürlich jeder Person selbst überlassen. Wer sich in diesem Moment nicht einig sicher ist, was seine Entscheidung betrifft, demjenigen ist geraten, sich über seinen ganz exakten Wunsch einig zu werden Das ist auch völlig okay, zwar muss man bei Sondernwünschen ein wenig tiefer in die Tasche greifen, aber als Gegenleistung bekommt man die Chance dem Schmied, der den eigenen Ring gefertigt hat persönlich die Hand geben und weiß, dass man ein einzigartiges Schmuckstück und gleichzeitig ein Produkt von arbeitsintensiver Fertigung in den Händen hat.Wenn eine exakte Vorstellung vom Design des Schmuckstückes entstanden ist, sich aber nichts vergleichbares auffinden lässtund die zu verkaufenden Schmuckstücke einfach zu Langweilig sind, der ist beim Schmied richtig aufgehoben, und findet dort einen Begleiter fürs ganze Leben, der auch noch den eigenen Vorstellungen entspricht.

2015-08-27T11:26:19+00:00